Brühkartoffeln – oder schwäbischer ausgedrückt: Gaisburger Marsch ohne Spätzle. Dieses Suppenrezepte gibt eine leckere, kräftige Suppe mit klarer Brühe, Suppenfleisch und Kartoffeln. Anders als bei der Kartoffelsuppe werden die Kartoffeln nicht zu einem Brei degradiert sondern behalten zumindest weitgehend einen „Stückchencharakter“. Auch dieser Kartoffel-Eintopf ist sehr einfach und schmeckt einfach nur gut.

Die Zutaten

  • ca. 500-700g Kochfleisch
  • ca. 2kg Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • Salz
  • 4 Pimentkörner
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Pfefferkörner
  • 2 Nelken
  • Gemüsebrühe
  • 3-4 Teelöffel Kümmel (ganz)
.

Diesen Eintopf kocht man am Besten im Schnellkochtopf.

Step 1: (10min)
Fleisch waschen und ab in den Topf. Die Zwiebel ungeschält (aber gewaschen) dazuwerfen. Das Suppengrün putzen, waschen und anschließend im Topf verschwinden lassen. Den Körnern und Beeren wird bei der Suche nach dem Topf geholfen. Mit Wasser ca. 2/3 auffüllen. Und ab auf den Herd damit.

Step 2: (45min)
Die Brühe auskochen lassen (mit Druck auf dem Schnellkochtopf). Nebenbei die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Step 3: (10min)
Das Fleisch kleinschneiden. Das Suppengemüse kann man ebenfalls zerkleinern und wieder in den Topf tun; zumindest das, was noch ansehnlich ist. Die Kartoffeln kippt man elegant in die Brühe und versucht dabei, nicht zuviel der Brühe über den Herd zu verteilen. Das Fleisch ist im Topf auch gern gesehen.

Step 4: (15-20min)
Das alles köchelt nun solange bis die Kartoffeln weich sind. Mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.

Step 5: (optional)
Wer mag, kann noch etwas feingehackte Petersilie einstreuen …. Fertig!

Hui … auch das ist wieder ein leckeres Mahl, welches einfach so ohne viel Aufwand entsteht. Dazu kann man sehr gut Butterbrote reichen.

Fazit: Dieser Eintopf besticht durch seinen kräftigen Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.