Mit Knödel sind hier die leckeren Semmelknödel gemeint, die man zu Braten und Rotkraut oder als Rest mit Ei gebraten machen kann. Knödel sind eine sehr leckere Beilage.

Die Zutaten

  • 4-5 alte Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • ca. 250-300 ml lauwarme Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ein bissle Muskatnuss
  • etwas Petersilie
  • Semmelbrösel

Das braucht man

    Knödel kocht man am besten in einem etwas flacheren breiten Topf.

    Step 1: (10min)
    Die Brötchen in 2-3cm grosse Würfelchen schneiden und in einer grossen Schüssel mit der Milch vermischen und einweichen.

    Step 2: (10min)
    Die Knödel gewinnen an Gstalt: Mit einer sehr guten Prise Salz, etwas Pfeffer, einer kleinen Prise Muskatnuss, der Petersilie und der klein gewürfelten Zwiebel vermatschen (am besten mit den Händen), ein schönes Gefühl! So viel Semmelbrösel dazugeben, dass es ein „geschmeidiger“ Knödel-Brei wird.

    Step 3: (10min)
    Mit den Händen etwa tennisballgrosse Knödel formen und in heisses salzigsiedendes Wasser geben.

    Step 4: (15-20min)
    Die Knödel 15-20 min kochen lassen, dann dürften die Knödel gar sein!

     

    Wie Sie sehen – Knödel sind sehr leicht herzustellen und schmecken immer wieder gut.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.